Anmeldung für Kinder nicht-deutscher Herkunftssprache

Von | 25. April 2022

Bitte vereinbaren Sie für eine Schulanmeldung vorher telefonisch einen Termin über das Sekretariat (05673/99810). Ohne Voranmeldung können die zuständigen Lehrkräfte die Kinder nicht aufnehmen!

Bitte bringen Sie zu diesem Termin folgende Dokumente mit:

  • Ausweis/Reisepass
  • Aufenthaltsgenehmigung (falls vorhanden)
  • Anmeldung in Deutschland / Bescheinigung über den Wohnsitz (falls vorhanden)
  • Übersetzter Impfpass / Impfbescheinigung als Nachweis über eine Masernimpfung
  • (Übersetzte) Zeugnisse aus dem Herkunftsland
  • Ausgefüllter Aufnahmebogen Ukraine Schüleraufnahmen 2022

Falls Sie kein Deutsch oder Englisch sprechen, bringen Sie für das Aufnahmegespräch bitte einen Übersetzer/eine Übersetzerin mit.

 

Informationen zur Intensivklasse

Kinder und Jugendliche, die nicht Deutsch als Muttersprache haben, werden an der Freiherr-vom-Stein-Schule ein bis maximal zwei Jahre lang in einer Intensivklasse (IK) unterrichtet. Das Ziel besteht darin, danach dem Unterricht in einer Regelklasse zu folgen. Deshalb wird nicht nur Deutsch unterrichtet, sondern auch bspw. Mathematik oder Arbeitslehre auf einfachem Niveau, um wichtige Fachbegriffe zu erlernen.

Aktuell haben wir zwei Intensivklassen:

In der IK1 sollen die Kinder ohne oder mit geringen Vorkenntnissen Grundlagen der deutschen Sprache in möglichst vielen Wochenenden erlangen. Auch Kinder, die nicht alphabetisiert sind, werden hier speziell gefördert.

In der IK2 lernen die Kinder auf einem fortgeschrittenen Niveau vertiefende Inhalte um einen möglichst sanften Übergang zur Regelklasse zu vollziehen. Hier besteht die Möglichkeit das Deutsche Sprachdiplom der Stufe 1 (DSD 1) zu absolvieren (siehe unten). Die Anzahl der Stunden in der Intensivklasse variiert je nach Leistungsstand.

Neben dem Unterricht in der Intensivklasse erhalten die Kinder in einzelnen Stunden Fachunterricht in einer Regelklasse. Sie können z. B. in Englisch, Mathematik, Sport oder Kunst den Regelunterricht mit gleichaltrigen deutschen Kindern besuchen. Für Kinder der IK1 handelt es sich meistens um Regelunterricht in Kunst, Musik, Sport und Englisch (je nach Kenntnisstand), für die Kinder der IK2 wird die Teilnahme am Regelunterricht immer mehr ausgedehnt. Jede Schülerin/Jeder Schüler erhält einen individuellen Stundenplan.

Für alle Kinder in der IK1 und IK2 ist die Teilnahme an einer AG (Arbeitsgemeinschaft) im Ganztagesangebot verpflichtend. Sie können aus sportlichen, musikalischen, künstlerischen und weiteren Angeboten wählen sowie gleichzeitig Freunde finden und spielerisch Deutsch lernen. Die Anmeldungen erfolgen über die Klassenlehrkräfte jeweils für ein Halbjahr.

 

Einstufung

In der ersten Woche führen die Klassenlehrkräfte der Intensivklasse (IK) einen Einstufungstest durch. Sie überprüfen, ob die Schülerinnen und Schüler alphabetisiert sind und ob sie bereits Deutschkenntnisse vorweisen können. Sie führen ein Gespräch und einen schriftlichen Test mit den Kindern durch. Beispiele auf den Niveaustufen A1 und A2 (Anfängerniveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) finden Sie hier:

https://www.klett-sprachen.de/downloads/einstufungstests/einstufungstests-daf/c-638

https://www.cornelsen.de/empfehlungen/sprachtest/deutsch-als-fremdsprache

https://www.goethe.de/de/spr/kup/tsd.html?wt_sc=i_deitest.htm

https://www.hueber.de/einfach-digital/einstufungstests

 

Verpflegung

Bitte geben Sie Ihrem Kind Essen und Getränke für die Pausen mit oder Geld, damit es etwas in der Mensa kaufen kann. Wenn Ihr Kind in der Mensa Mittagessen möchten, finden Sie hier eine Möglichkeit zur Onlineanmeldung sowie weitere Informationen: https://gesamtschule-immenhausen.de/?p=28678

 

DSD 1 (Deutsches Sprachdiplom Stufe 1)

Im Rahmen des Unterrichts in der IK 2 bieten wir den Schülerinnen und Schülern nicht-deutscher Herkunftssprachen an, das DSD 1 als international anerkanntes Sprachdiplom kostenlos zu absolvieren. Die DSD 1 Prüfungen finden jedes Jahr im März/April statt. Es gibt vier Prüfungsteile: Hören, Schreiben, Sprechen und Lesen. Hierzu werden sie in vier Wochenstunden gezielt auf die Prüfung vorbereitet. Im November gibt es eine Probeprüfung. Bei bestandener Prüfung bescheinigt das DSD 1 Deutschkenntnisse auf Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.auslandsschulwesen.de/Webs/ZfA/DE/Deutsch-lernen/DSD/dsd_node.html

 

Wie kann mein Kind außerhalb der Schule Deutsch lernen?

  • Teilnahme an AGs (Arbeitsgemeinschaften) und an der Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag in der Schule
  • Teilnahme im örtlichen Sportverein
  • Kleine Lerngruppen mit mehreren Kindern, evtl. Nachbarskinder, die Deutsch sprechen
  • Vokabeln regelmäßig zu Hause schreiben und auswendig lernen

 

 

Nach Möglichkeit füllen Sie bereits vorher diesen Anmeldebogen aus: Ukraine Schüleraufnahmen 2022